2001: Odyssee im Weltraum

Zum Start unserer Science-Fiction/Fantasy-Reihe zeigen wir einen absoluten Kult-Film

Wenn es eine Wahl zum bekanntesten SciFi-Klassiker aller Zeiten geben würde, dann wäre „2001: Odyssee im Weltraum“ von Kultregisseur Stanley Kubrick ein sicherer Kandidat auf einen der ersten drei Plätze. Die Handlung ist schnell erzählt: Auf dem Mond wird ein Monolith ausgegraben, dessen Herkunft und Material unbekannt sind und der ein Signal in Richtung Jupiter sendet. Das Raumschiff Discovery mit den Astronauten Poole und Bowman an Bord (der Rest der Crew liegt im Kälteschlaf) soll auf seiner Mission bis zum Ziel der Signale vorstoßen. Doch der hochintelligente und heuristisch programmierte algorithmische Computer HAL 9000 wird zunehmend zur Bedrohung für die Besatzung. HAL 9000 war eine der ersten Darstellungen künstlicher Intelligenz und Kubrick hat mit dessen filmischer Inszenierung erschreckenden Weitblick bewiesen.

Oscar für: Beste visuelle Effekte

(USA, GB, 1968, 142 min, FSK 12, Regie: Stanley Kubrick; Darsteller: Keir Dullea, Gary Lockwood, William Sylvester…)

Datum

19 - 29 Jun 2024
Läuft aktuell…

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

StuKi - Provinzkultur Studiokino Ruppbergpassage
Zella-Mehlis
Website
https://provinzkultur.de/
Kategorie